Zutaten

  • 6 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2-3 Möhren (je nach Größe), in Würfel geschnitten
  • 2 Stangen Sellerie, in Würfel geschnitten
  • 400 g Linsen, gewaschen
  • ½ L dunkles Bier
  • 1 TL Natron
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 2 EL Senf
  • 2 EL Essig
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 1 EL Rosmarin, Thymian
  • Reichlich Pfeffer aus der Mühle
  • Salz
  • 3-4 TL dunkles Miso
  • 1 EL Maisstärke

Für die Kartoffelschicht:

  • 1,5 Kg Kartoffeln
  • 100 ml Hafermilch
  • 50 g Alsan
  • 4 EL Hefeflocken
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • reichlich Pfeffer aus der Mühle
  • 70 g Mandeln gehackt
  • 3 EL Olivenöl

23.12.2015 - Jan Koch

shepherds_pie.jpg

Beschreibung

Was ist Shepherd´s Pie ??? geht das auch Vegan? … Klar, vom Pflanzenmetzger ;-)

Der Shepherd’s Pie besteht grundsätzlich aus zwei Schichten, einer Unter- und einer Oberschicht. Die untere besteht aus Hackfleisch, die obere aus pürierten oder sehr fein geriebenen Kartoffeln. Das Hackfleisch ist üblicherweise Lammfleisch (daher der Name „Schäferkuchen“), allerdings wird diese Speise gerne auch aus Fleischresten des Sonntagsbratens (Sunday roast) hergestellt.

Die Fleischschicht wird üblicherweise zusammen mit feinen Zwiebelwürfelchen in der Pfanne angebraten, anschließend lässt man es in der Brühe köcheln. Gerne werden auch andere Zutaten dazugegeben wie zum Beispiel Knoblauch, gehackte Karotten, Erbsen oder anderes Gemüse sowie Kräuter wie Rosmarin oder Oregano. Oft wird auch Tomatenmark verwendet, seltener Wein.

Die obere Schicht besteht aus Kartoffelpüree, dem Butter und manchmal auch Käse beigegeben wird. Zur Dekoration wird diese Schicht manchmal mit der Spritztüte auf die Fleischschicht aufgetragen. Der „Kuchen“ wird danach im Ofen gebacken, bis er oben goldbraun und leicht knusprig wird.

Zubereitung

Das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel darin sanft anbraten. Die Karotten- und die Selleriewürfel sowie die Linsen dazugeben und einige Min. mitbraten. 750 ml Wasser, das Bier, Natron sowie alle anderen Zutaten außer Salz, Miso und Maisstärke untermischen.

Alles 30-45 Min. köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Die Mischung mit Salz und Miso abschmecken und, falls nötig mit Maisstärke eindicken. Die Masse sollte sämig aber nicht breiig werden.
In der Zwischenzeit die Kartoffeln schälen, würfeln und gar kochen. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Kartoffeln zerstampfen. Die Hafermilch, die Alsan, die Hefeflocken, den Knoblauch, Salz und Pfeffer dazugeben und alles kräftig zu einem Püree verschlagen.

Das Linsengemüse in eine Auflaufform oder sechs Portionsförmchen füllen und gleichmäßig verteilen. Mit Kartoffelbrei bedecken. Großzügig mit Mandeln bestreuen und mit Olivenöl beträufeln. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen 20-30 Min. backen, bis die Oberfläche goldbraun ist und die Linsenmischung sichtbar brodelt.